A-Junioren sind Meister in der WEMAG-Landesliga (Staffel IV)

A-Junioren sind Meister in der WEMAG-Landesliga (Staffel IV)

6:0 Heimsieg im „Endspiel“ gegen den SC Parchim

Es ist geschafft. Glückwunsch und Gratulation – unsere Jungs haben die Landesmeisterschaft in der WEMAG-Landesliga (Staffel IV) gewonnen. Mit einem 6:0 Heimsieg gegen den Parchimer SC setzten wir uns im Meisterschaftskampf gegen die parallel spielende SG Aufbau Boizenburg/SW Gallin knapp aber verdient durch. Respekt auch an die Jungs aus Boizenburg. Es war ein knappes Finish einer spannenden Meisterschaft, in welchem letztlich die Tordifferenz den Ausschlag gab.

Am heutigen Tag herrscht in Crivitz unbändige Freude und Stolz. Wir sind LANDESMEISTER!!!

Schon zu Spielbeginn war die Stimmung gut. Alle wussten – heute zählt nur der Sieg.  Mit dem Parchimer SC empfingen wir aktuellen Tabellendritten – insofern war es ein Spitzenspiel. „Stadionsprecher“ Voigt stellte die Mannschaften vor und moderierte das Spiel. Annähernd 80 Fans fanden den Weg in unser „Wohnzimmer“. Tolle Choreografien unserer kleinsten Fans und eine Art Volksfeststimmung peitschten die Mannschaft zum Sieg. Auch Bürgermeisterin Brusch-Gamm ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei „ihren Jungs“ vorbeizuschauen. Eine schöne Geste und zugleich ein Ausdruck der Verbundenheit seitens der Stadt Crivitz zum Jugend-Sport und eine Würdigung des gesellschaftlichen Engagements von Trainern und Helfern im Ehrenamt.

Zu Spielbeginn wurde eine Schweigeminute zu Ehren des verstorbenen Schiedsrichters Reinhold Borckowski eingelegt.

Um 10.00 Uhr pfiff Schiedsrichter Arne Wiegel die Begegnung an. Spielerisch beherrschte unser Team die dezimierten Gäste aus Parchim von Anfang an. Auch wenn es heute keine spielerische Sternstunde des Fußballs war, so zeigte unser Team doch taktische Geschlossenheit und Übersicht. In einem „aufgeräumten“ Aufbauspiel schoss sich das Team um Kapitän Alexander Tesch förmlich warm. Bereits in der 4. Minute erzielte Ricky Schwarck den 1:0 Führungstreffer. Noch vor der Halbzeit erhöhten Nusbaum und Gerstemeyer auf 3:0. Damit waren die Parchimer noch gut bedient. Zwischenzeitlich wurden reihenweise Großchancen liegengelassen. Spielerisch waren wir heute unerwartet deutlich überlegen. Die Parchimer kamen kaum an den Ball. Unser Team kontrollierte die Pass-Taktung und brachte die Bälle immer wieder „in den Raum“. Auch in der Balleroberung waren wir deutlich überlegen. Ob hohe oder flache Pässe – immer „pflückten“ wir dem Gegner die Bälle vom Fuß. Dennoch war das Spiel kein Feuerwerk der Bewegung. Unsere Spieler ließen es gemächlich angehen und liefen nicht mehr als notwendig. Das reichte zwar zum Sieg war aber nicht besonders attraktiv. In der zweiten Halbzeit erhöhten Schwarck und Baumgarten auf den Endstand von 6:0.

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Der Verantwortliche des Landesfußballverbandes M-V vollzog die Siegerehrung und übergab den begehrten Meister-Pokal an Kapitän Tesch. An dieser Stelle auch noch Dank an die fairen Parchimer. Diese gratulierten sehr sportlich zur Meisterschaft.

Danach feierten Mannschaft und Fans. Die Verantwortlichen der Vereine Crivitz und Leezen bedankten sich bei den Trainern Schwarck und Günther für die geleistete Arbeit.

In einer kleinen Feierstunde im Vereinshaus gab es weitere bewegende Momente. Die Mannschaft bedankte sich in sehr persönlichen Worten bei ihren Trainern, Fans und Eltern für deren Unterstützung, Motivation und Begleitung in den letzten drei  Jahren. Der sportliche Erfolg ist das Ergebnis dieses Zusammenspiels. In ihren Ansprachen brachten sowohl Trainer Günther als auch ein sichtlich gerührter Trainer Schwarck ihren Stolz auf die Mannschaft zum Ausdruck. Weiterhin wurden auch unser „Edu“ und ich (für die Spielberichterstattung) geehrt. Danke – das habe ich sehr gern gemacht!

Es ist toll zu sehen, wie sich unsere Jungs entwickelt haben. Die letzten drei Jahre haben sie sowohl sportlich als auch persönlich sehr positiv geprägt.  Wir wünschen den Jungs für ihre Zukunft alles Gute. Ein Teil wird nach dem anstehenden Abitur „in die Welt“ ziehen, studieren, lernen, ein anderer Teil drückt noch ein Jahr die Schulbank oder macht die Berufsausbildung. Auch wenn sich der sportliche Weg dieser erfolgreichen Mannschaft trennt – das was ihr erreicht habt verbindet euch für immer! Darauf könnt ihr stolz sein!

Wir sagen Danke und Glückwunsch – Ihr LANDESMEISTER!

 

Zeit: 16.06.2018, 10.00 Uhr

Ort: Kunstrasenplatz, Crivitz

Tore:

1:0 (Schwarck, 4.)

2:0 (Nusbaum, 33.)

3:0 (Gerstemeyer, 35.)

4:0 (Schwarck, 67.)

5:0 (Baumgarten, 72.)

6:0 (Schwarck, 78.)

 

Schiedsrichter: Wiegel

Zuschauer: 80


HT


Die SpVgg Cambs-Leezen dankt den Trainern Lars Günther und René Schwarck, dem rasenden Reporter Heiko, Opa Edu sowie den Eltern und allen anderen Supportern für Ihr Engagement, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren