ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
Souveräner Heimsieg der A-Junioren gegen die SG 03 Ludwigslust/Grabow (6:0)

Souveräner Heimsieg der A-Junioren gegen die SG 03 Ludwigslust/Grabow (6:0)

Am Sonntag, den 05.11.17 traten die A-Junioren der SG Crivitz/Cambs-Leezen gegen den Tabellenachbarn aus Ludwigslust an.

 

 


Das Spiel entwickelte sich sehr einseitig. Unsere A-Junioren übernahmen von Anfang an die Initiative und drängten die Ludwigsluster in deren eigene Hälfte. Bereits in der 2. Minute traf Ole Voigt beim ersten Angriff und erzielte den Führungstreffer. Die Gäste versuchten es Ihrerseits mit einer hochstehenden Abwehr und spielten auf Abseits. Dieses gelang auch einige Minuten, da unsere Spitzen (unnötigerweise) häufig zwei bis drei Meter zu weit vorn standen. In dieser Phase hatte das Spiel einen kleinen Hauch von „Augenhöhe“, als die Gäste zweimal vor unserem Tor zum Abschluss kamen und einige Akteure unseres Teams ihre Emotionen nicht gleich in den Griff bekamen. Danach legte unser Team die Hebel um und spielte Ludwigslust/Grabow an die Wand. In allen taktisch-technischen Belangen waren wir besser. Der Ball lief sicher durch unsere Reihen, kluge Seitenverlagerungen mit sicherem Aufbauspiel über die Abwehrkette, schnelle An- und Abspiele, Assists von den Außenbahnen bzw. dem offensiv ausgerichteten Schwarck und nicht zuletzt „Pass-Maschine“ Alexander Tesch sorgten für das frühzeitige Klarstellen der Fronten. Ole Voigt machte so auch gleich seinen ersten Hattrick und erhöhte in der 17. und 37. Minute auf die 3:0 Führung. Ricky Schwarck setzte noch vor der Pause das 4:0 drauf und sorgte für die Vorentscheidung. In der zweiten Halbzeit sahen wir das gleiche Bild. Es spielte nur die SG Crivitz/Cambs-Leezen. Die Gäste liefen meistens hinterher und kamen zu keinen nennenswerten Angriffen. Keeper Wenk hielt hinten weitgehend beschäftigungslos die sichere „Null“ und brachte sich als schneller Ballverteiler beim Aufbauspiel gut ein.  Demgegenüber hätte es aus unserer Sicht auch gut und gern zweistellig werden können. Ob Eckbälle, Freistöße oder Einzelaktionen- Chancen gab es genug. Aus Zuschauersicht wirkten die Gäste wie ein besserer Sparring-Partner, so dass sich unsere Jungs bisweilen mal ausprobierten und zauberten. Tolle Körpertäuschungen, Ballannahmen, zielgenaue Flanken oder Pässe in die Tiefe – das sah schon gut aus. In der 67. Minute war es erneut Ole Voigt, der zum 5:0 traf. In der 80. Minute machte dann der mitgelaufene Hannes Häusler, nach selbstlosem Abspiel des frei auf das gegnerische Tor zustürmenden Kapitäns Tesch, den 6:0 K.O. Punch klar. In einem insgesamt fairen Spiel zeigte unsere Mannschaft eine haushohe Dominanz und Überlegenheit. Alles andere als Zielrichtung Tabellenspitze würde nicht die Qualität und das Potenzial dieser Mannschaft widerspiegeln.


 


Ort: Crivitz, Kunstrasenplatz


Tore:   1: 0 (Voigt, 2.)


            2: 0 (Voigt,17.)


            3:0 (Voigt, 37.)


            4:0 (Schwarck, 41.)


            5:0 (Voigt, 67.)


            6:0 (Häusler, 80.)


 


Kader: Wenk, Häusler, Oevermann, Günther, Schwarck, Voigt, Westphal, Tesch (Kapitän), Lawson, Böttcher, Baumgarten, Schulze, Künzer, Nusbaum


 


Trainer: Schwarck


 


Zuschauer: 21


 


Schiedsrichter: Hartmut Hennig


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren